Biografie schreiben

Biografie schreiben lassen

Biografie schreiben lassen

Die Autobiografie soll vor allem eins werden: qualitativ. Sie muss den Lebensweg einer Person möglichst genau zeichnen und dabei die charakteristischen Züge der Person herausarbeiten. Der inhaltliche, rote Faden, ist gewiss durch die Lebensabschnitte vorgegeben. Die Feinheiten gestalten sich allerdings oft komplexer als gedacht.

 

Co-Autoren nutzen

Eine beliebte Methode ist der Einsatz von Co-Autoren. Das ist absolut legitim, schließlich werden heute nahezu alle Bücher als Gemeinschaftswerk veröffentlicht. Ziel ist die bestmögliche Qualität. Co-Autoren sind deshalb eine gute Wahl. Sie erhöhen die Qualität der Arbeit erheblich:

  • Co-Autoren ermöglichen die neutrale Sicht von außen.
  • Sie bringen die Erfahrung aus zahlreichen, ähnlichen Projekten mit ein.
  • Co-Autoren können Schwachstellen aufzeigen und Lösungen einbringen.
  • Motivation & Ansporn.

 

Was sind die Schwachstellen einer Biographie?

Selbst das spannendste Leben ist von Höhen und Tiefen geprägt. Wir Menschen tendieren dazu, die Höhen besonders schillernd darzustellen und Rückschläge zu verharmlosen. Im Extremfall wird der Rückschlag gar als „die Chance meines Lebens“ verkauft. Eine Biografie muss jedoch ehrlich sein. Ein Co-Autor kann also helfen, das richtige Maß zu finden.

Gute Bücher dienen oft als Vorlage für erfolgreiche Filme. Ein Bestseller Buch ist spannend, aufeinander aufbauen und mit überraschender Wendung zum Schluss. Das ist der Stoff, den Hollywood liebt. Genau an diesem Punkt wird deutlich, weshalb Schwachstellen einer Biographie zwangsläufig sind. Das Leben ist eben kein Drehbuch. Es ist daher nicht aufeinander aufbauend mit Highlight zum Schluss. In einer Biografie werden Ereignisse und Abläufe vom Leben geschrieben. Um das Gesamtwerk dennoch spannend für den Leser zu gestalten, ist kreative Wortakrobatik gefragt.

Die Zeit vergeht. Die meisten Menschen schreiben nur eine Biografie im Leben. Manche – wie Thomas Gottschalk – kommen auf zwei Biographien. Das bedeutet: während wir die Biografie schreiben, lernen wir dazu. Einige Kapitel weißen daher eine höhere Qualität auf, als die zuerst verfassten Kapitel. Die Schwankungsbreite hemmt jedoch den Lesefluss. Mit professioneller Hilfe lässt sich die eigene Biografie Schritt für Schritt erstellen – bei konstanter Qualität.

 

Die eigene Biografie schreiben lassen

Wir haben recherchiert. Es gibt Agenturen, die sich auf Whitelabeling spezialisiert haben. Hierunter fällt die Erstellung von Textmaterial im Auftrag eines Dritten. Somit kann der eigentliche Autor eine andere Person als der Autor auf dem Buchrücken sein. Texter Agenturen können aber auch partiell unterstützen. Sie können sich um einzelne Bereiche des Werkes kümmern oder in Funktion als Lektorat das Gesamtwerk überarbeiten.

Eine Agentur, die wir gefunden haben, ist die hausarbeit-agentur.com. Sie deckt sowohl Whitelabeling als auch Lektorat mit ab. Die Preise berechnen sich nach Umfang und Aufwand.

Egal ob Sie mit oder ohne Agentur schreiben. Es ist immer hilfreich, eine vertraute Person mitlesen zu lassen. Ein guter Freund oder eine Freundin können Ihr Leben meist sehr gut beurteilen. Sie können ehrliche Rückmeldung geben aber auch Schwankungen hinsichtlich Qualität und Vollständigkeit ansprechen.

 

3 Therapeutische Schreibübungen

3 Therapeutische Schreibübungen

Das Schreiben wurde schon immer als therapeutsches Mittel geschätzt. Vielleicht nicht im Sinne einer direkten Problemlösung, aber sicherlich ist es ein ein guter Weg, um das, was in uns steckt, zum Vorschein zu bringen, uns zu entlasten, unsere Gefühle oder unsere...

Die Biografiearbeit

Die Biografiearbeit

Was ist Biografiearbeit und wofür ist sie gut? In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit allen Aspekten und geben wichtige Tipps. Kurz und kompakt, weil einfacher verständlich. Was ist das Ziel von Biografiearbeit? In der Biografiearbeit geht es um die...

Über den Sinn

Über den Sinn

Über den Sinn Die Frage nach dem Sinn ist eine sehr zentrale Frage der ganzen Menschheitsgeschichte. Es ist aber ein eher neuzeitliches Phänomen, dass wir uns immer öfter auf die Suche danach begeben. Ja, wir befinden uns regelrecht in einer permanenten Sinnkrise....